Susanne Pfleger, Städtische Galerie Wolfsburg, fragt nach