Michael Rüter mit Teilnehmern des Projektes „Ich spreche deutsch“