Michael Löher, Vorstand des Deutschen Vereins, bei seinem Statement