Im Schulterschluss gegen Lohnungerechtigkeit: Manuela Schwesig und Cornelia Rundt