Stephan Weil, Rainer Dulgner, Jörg Hofmann und Roman Dumitrescu