Das Podium (in der Mitte Moderatorin Antje von Broock, BUND) ging auf die Fragen des Publikums ein