Ministerin Gabriele Heinen-Kljajic überreicht dem Nicolas-Born-Preisträger Lukas Bärfuss die Urkunde