Regisseurin Frauke Sandig bedankt sich bei Mitwirkenden, Kooperationspartnerinnen und –partnern