Isabell Rausch-Jarolimek bei ihrem Vortrag zu Beginn der Tagung