Parlamentarische Staatssekretärin Gabriele Lösekrug-Möller und Minister Peter-Jürgen Schneider