Prof. Dr. Wolfgang Ewer steht Rede und Antwort