Die „Flurstücke 2015“ finden auch beim Publikum Anklang