MP Stephan Weil bei seiner Rede; Foto: Bundesrat/ Frank Bräuer