Herbert Schmalstieg blickt auf den politischen Künstler Karl Schaper