Die Auschwitz-Überlebende Eva Fahidi und Niedersachsens Dienststellenleiter Michael Pelke