Michael Rüter, Bevollmächtigter des Landes, wünscht sich ein kontrolliertes Emotionszeigen